More Tea, Vicar? A RefLab-Podcast.

More Tea, Vicar? A RefLab-Podcast.

Alzheimer, Bereavement and the Arts during Corona

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Conceptual artist Mary Branson talks about her mother’s struggle with Alzheimer disease, the loss of communication and the grief when her mother passed away during the pandemic. Mary is the co-chair of the Swiss Church Art Committee in charge of the art programming. What can churches do to help the arts community recover from the pandemic? We also talk about her artwork ‘New Dawn’ in the Houses of Parliament celebrating 100 years of women’s voting right.

Interview in English from 4:54 min.

Die Konzeptkünstlerin Mary Branson spricht über die Alzheimererkrankung ihrer Mutter, den Kommunikationsverlust und schliesslich die unerwartet grosse Trauer über den Tod ihrer Mutter während der Pandemie. Mary ist Vorsitzende des Kunstkommittees der Schweizer Kirche in London. Was können Kirchen tun, um Kunstschaffenden nach der Pandemie wieder auf die Füsse zu helfen? Wie sprechen auch über Mary’s berühmtes Kunstwerk ‘New Dawn’ im britischen Parlament, das sie zur 100-Jahrfeier des britischen Frauenstimmrechts angefertigt hat.

In der Einleitung spricht Carla über ihren Bezug zu Kunst, den Umbau der Swiss Church zum Kunst- und Gottesdienstraum, und welche Herausforderungen dieses innovative Kirchenmodel mit sich bringt.

All Souls

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

A nostalgic trip back to St. Gallen for Carla who is talking to Scotty Williams, church planter from Louisiana US. What does it take to start a church community from scratch? What are the challenges and joys of integrating in Switzerland? What can established churches learn from Black-American religion when they are no longer the main show in town? And of course, Scotty reveals his favourite places in Switzerland.

Interview in English from 3:55 minutes.

Ein Nostalgietrip für Carla, die mit Kirchengründer Scotty Williams aus Louisiana spricht. Was braucht es, um eine neue Kirche zu gründen? Was sind die Herausforderungen und Freuden, sich in der Schweiz zu integrieren? Was können etablierte Kirchen von schwarz-amerikanischen Kirchen lernen, wenn sie ihre Vormachtstellung in der Gesellschaft verlieren? Und natürlich verrät uns Scotty seine Lieblingsorte in der Schweiz.

Website: www.allsouls.ch

Book recommendations:

Dale P. Andrews, Practical Theology for Black Churches. Bridging Black Theology and African American Religion.

Esau McCaulley, Reading While Black. African American Biblical Interpretation as an Exercise in Hope.

Charles Johnson, Patricia Smith, et al., Africans in America. America’s Journey through Slavery.

Sherlock Holmes and secret parks

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Travelling and quarantining during the pandemic, the surprising contents of British household freezers, Netflix series and cooking recipes and many more things to talk about with Laurin Reding and Carla Maurer. Laurin is taking us on a tour of London’s Marylebone district, its history, pubs and sights, and reveals some secrets from inside the Swiss Embassy as a former member of staff.

Interview in English from 2:19 min.

Reisen und Quarantäne während Corona, überraschende Inhalte in britischen Tiefkühltruhen, Netflix-Serien und Kochrezepte und vieles mehr, mit Laurin Reding und Carla Maurer. Laurin nimmt uns mit in Londons Stadtteil Marylebone, erzählt Geschichte und Geschichten, und von Pubs und Sehenswürdigkeiten… und er verrät uns auch einige Geheimnisse aus der Schweizer Botschaft, wo er früher gearbeitet hat!

One way ticket Tavannes - London

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Carla talks to Fernande Kunz, a longstanding member of the Swiss Church congregation. Ever since she was a teenager, Fernande played with the thought of moving to England. She left her native village Tavannes in 1963 for the big city dream and to further her career as a young secretary – and stayed! Fernande talks about her biggest fear when moving to the foreign country, the chilling cold of the British houses, and what kept her in London for good. I wanted to know from Fernande how the Swiss Church has changed over the decades, and her experience of living through the pandemic as a single-household. In the Swiss German introduction, Carla will give away some family secrets and reveal her own Jurassic roots.

This podcast is in Swiss German and English. For the interview in English forward to 5:06 min.

Carla spricht mit Fernande Kunz, langjähriges Mitglied der Swiss Church Kirchgemeinde. Schon als Teenager träumte Fernande davon, eines Tages nach England auszuwandern. Sie verliess ihr Heimatdorf Tavannes 1963, um dem Grossstadttraum zu folgen und Karriere als Sekretärin zu machen – und blieb! Fernande verrät ihre grösste Angst beim Auswandern, spricht über die eiskalten britischen Häuser und weshalb sie in London geblieben ist. Ich wollte von Fernande wissen, wie sich die Swiss Church über die Jahrzehnte gewandelt hat, und wie sie die Pandemie als allein lebende Person erlebt. In der Schweizerdeutschen Einleitung verrät Carla Familiengeheimnisse und spricht über ihre jurassische Wurzeln.

The Vicar who followed his heart

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

This podcast is in Swiss German and English. For the interview in English, forward to 3:14min.

In this episode Carla takes you right across the Atlantic Ocean to Lincoln, Nebraska to meet Reverend Thomas Dummermuth of Eastridge Presbyterian Church. Carla and Thomas have studied Reformed Theology together at the University of Bern and reminisce about their time as students. Thomas lets us in on one fateful evening in Vienna that marked the beginning of his new life far from home. He talks about the current political climate in the United States and his answers as a pastor, the role of church and faith in American society and his own Swissness.

In dieser Episode lädt Carla zu einer Reise über den Atlantischen Ozean nach Lincoln, Nebraska ein, wo Thomas Dummermuth als Pfarrer der Eastridge Presbyterian Church wirkt. Carla und Thomas haben zusammen an der Universität Bern Reformierte Theologie studiert und denken gemeinsam zurück. Thomas verrät uns, wie ein schicksalhafter Abend in Wien sein Leben in unerwartete Bahnen gelenkt hat, und spricht über das aktuelle politische Klima in den Vereinigten Staaten und was er als Pfarrer dazu sagt, die Rolle von Kirche und Glaube in der amerikanischen Gesellschaft und seine Swissness.

Menopause, love & loss

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In this podcast, Carla talks to Ruth Gordon, a retired ballet dancer from Lucerne who has moved to London over 50 years ago and is now a member of the Swiss Church Art Committee. Soon after arriving in London, Ruth met the love of her life, Simon and had a son with him. Simon’s struggle with schizophrenia later led to his early death. Ruth and Carla talk about love and loss, mental health awareness, faith and the importance of art in times of crisis – and Ruth opens up about the impact of the menopause on her wellbeing.

Ruth has written a book which is based on her diary written during the period of Simon’s illness and death. “My Heaven and Hell. A true story of love and schizophrenia” (2018) can be ordered online.

More tea, Vicar will be on a short break and back with new episodes in 2021. This podcast is in Swiss German and English. For the interview in English forward to minute 4:47. 


Carla spricht mit Ruth Gordon, eine pensionierte Ballettänzerin aus Luzern, die vor über 50 Jahren nach London gezogen und jetzt Mitglied der Swiss Church Art Committee ist. Kurz nach ihrer Ankunft in London lernte die junge Ruth die Liebe ihres Lebens kennen. Mit Simon hatte sie einen Sohn. Doch Simons Schizophrenie führte zu seinem frühen Tod. Ruth und Carla sprechen über Liebe und Verlust, psychische Erkrankung, Glaube und die Bedeutung von Kunst in Krisenzeiten – und Ruth spricht auch offen über die Auswirkungen der Menopause auf ihr Wohlbefinden.

Ruth hat ein Buch geschrieben, das auf ihren Tagebüchern während Simon’s Krankheit und Tod basiert. Das Buch “My Heaven and Hell. A true story of love and schizophrenia” (2018) ist online erhältlich.

Der Seelsorger der Queen

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die niederländische Kirche in London ist eine Pionierin der ersten Stunde. Sie hat den Protestantismus in Grossbritannien massgeblich beeinflusst, den Grundstein für ‘Stranger Churches‘ in London gelegt, die Pilgerväter auf der Mayflower über den grossen Teich geschickt, und die allererste kirchliche gleichgeschlechtliche Eheschliessung im Vereinigten Königreich durchgeführt. Carla spricht mit Pfarrer Bertjan de Langemaat über Historisches und Aktuelles, über seine Einladung zum Staatsbankett bei der Queen und über die Bedeutung von Auslandkirchen in Zeiten der pandemiebedingten Trennung von unserer Herkunftsländern.

The Dutch Church in London is a pioneering church, be it as influencer of British Protestantism, the first ‘Stranger Church’ in London, the role it played in the departure of the Mayflower or as first ever church to officiate a same-sex marriage in the United Kingdom. Carla speaks to Reverend Bertjan de Langemaat about historic and present day facts, his invitation to the Queen’s state banquet and the importance of expat churches during the pandemic.

… and if you think that thanksgiving has its roots in America and that the Mayflower left from the harbour of Plymouth, listen in and find out how it really was!

Introduction in Swiss German, interview in English from 6:20 min.

Wir haben alle einen Knacks

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Carla redet mit ihrer Schwester Stéphanie über Seelsorge, Trauma und Schwesternsein und warum es uns Seelsorgenden und Therapierenden oft so schwer fällt, nicht gleich mit Lösungsvorschlägen um uns zu ballern. Stéphanie ist Körpertherapeutin und Yogalehrerin und leitet die Praxis My Tide (www.my-tide.ch) im Maibrunnen und in Hombrechtikon (www.wildblumendienst.ch). Sie beschäftigt mit den Gründen und Abgründen menschlicher Emotionen und ist die Erfindern des Neuro-Yoga (www.neuro-yoga.net), das uns hilft, unsere Nerven zu stärken und resilienter durchs Leben zu gehen. Carla hat von ihrer Schwester viel für ihre Berufspraxis gelernt und möchte diesen Podcast deshalb besonders ihren Mitpfaffen ans Herz legen, und allen Menschen, die respekt- und verständnisvoller mit ihren Liebsten kommunizieren möchten.

Geht und strickt Socken!

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Theaterproduzentin Kate spricht mit Carla über ihre gemeinsame Passion für Theater und Geschichtsschreibung, die nicht in den gängigen Geschichtsbüchern zu finden sind. Ein diskretes Schild an einer Wand gegenüber der Kirche hat Kate mit ihrer Theaterkompanie Digital Drama (www.digitaldrama.org) eines Tages zur Swiss Church geführt, wo sie die faszinierende Geschichte des Endell Street Military Hospitals zum Leben erweckt hat. Weshalb Carla Pfarrerin statt Schauspielerin geworden ist, was die Endell Street mit dem brutalen Mörder Jack the Ripper zu tun hat, und wie Theater während einer Pandemie funktionieren kann, erfährt ihr hier.

Andy hat ein neues Leben

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach fast 30 Jahren ohne Obdach wohnt Andy Palfreyman zum ersten Mal in
seiner eigenen Wohnung und zahlt seine Rechnungen. Andy und Carla treffen sich im Pub und reden über Glauben, Freundschaft und Lebenslektionen. Andy erzählt, wie eine offene Tür eines Tages sein Leben verändert hat und was ihn bisher davon abgehalten hat, seine vielen neu gewonnenen Freunde in der Schweiz zu besuchen. Carla verrät, was Heimat für sie bedeutet und was sie von Andy gelernt hat.

Andy hat sich in den letzten Jahren als Strassenfotograf etabliert und seine
Werke ‘Cardboard & Caviar’ (2015) und ‘Looking Down’ (2019) in zwei
Ausstellungen in der Swiss Church und im Offenen St. Jakob in Zürich
gezeigt.

About this podcast

This podcast isn't about tea but rather about the people in the arguably biggest tea-drinking nation in the world. Carla Maurer, vicar of the Swiss Church in London (@swisschurchvicar @swisschurchlondon) and London-based Laurin Reding will take you to their most personal and special places in the British metropolis. Emotional, funny, surprising and fascinating stories await you at each stop and the two will talk about their lives as foreigners in the buzzing heart of the biggest city on the island.

Have you ever thought of a question that you didn't dare asking a woman of God? This is your chance. Carla will answer your questions honestly and with wit. And of course, there is something for the ear as well. Organist Peter Yardley-Jones (@pyjones) will play us out on the beautiful Swiss built Späth organ that has found its home in the Swiss Church in Covent Garden.

This is a podcast for London lovers, anglophiles, critical believers and agnostic Christians. Mixed and edited by Julian Simmons (@julianpaulsimmons) at DIN vicarage studio.

——————————

Der Podcast More Tea, Vicar? wird von Laurin Reding moderiert. Laurin stellt Carla Maurer eure Fragen, die ihr schon immer mal einer Pfarrerin stellen wolltet, aber euch noch nie so richtig getraut habt, und Carla wird diese aufrichtig beantworten. Der Podcast gibt auch Einblicke in das Leben der Schweizer Kirche in Covent Garden, die sich in einem hoch säkularisierten Umfeld immer wieder neu behaupten muss, und wie es sich in der britischen Grossstadt leben lässt. Organist Peter Yardley-Jones @pyjones ergänzt den Podcast mit Klängen einer Schweizer Späth Orgel, die in London ihre Heimat gefunden hat.

by Carla Maurer & Laurin Reding

Subscribe

Follow us